FANDOM


Du lässt gerne Leute zum Sterben zurück, nicht wahr?

—Mizo, Jak X

Mizo
Mizo

Spezies

Mensch

Geschlecht

Männlich

Haarfarbe

Glatze

Augenfarbe

Indigo

Alter

38

Status

verstorben

Auftritte

Jak X: Combat Racing

Synchronsprecher

Gilles Karolyi

Mizo ist der Hauptbösewicht in Jak X: Combat Racing und der Anführer von Mizos Dream Team, gegen das Jak und seine Freunde bei der Kras-City-Rennmeisterschaft antreten müssen.

Biografie Bearbeiten

Man erfährt während des Spielverlaufes nicht viel über ihn, obwohl er zirka genauso viele Auftritte hat wie Jak und die Anderen und auch weitaus mehr als irgendeiner seiner Lakaien. Der wohl wichtigste Fakt, ihn betreffend, ist, dass er der oberste Verbrecherboss von Kras City ist und zudem Krews Erzfeind.

Er ist Experte für Sprengstoffe und Sabotage. Er und seine Bande haben anscheinend bereits Rennen manipuliert, bevor Jak und seine Freunde von der Existens Kras Citys wussten. Mizo heuert höchsttalentierte Söldner als seine Fahrer an, normalerweise durch Razer, welcher ihm als Leutnant dient. Dann wettet er auf große Rennen, die er selbst manipuliert hat. Wegen dieses Businessplans sind Jak und sein Team seine einzigen Gegner und anscheinend würdig genug, um eine Bedrohung darzustellen, weswegen er gegen Ende ebenfalls beim Turnier antritt, um gegen sie zu fahren.

In Krews Tagebuch ist notiert, und während des Spiels wird des Öfteren darauf hingewiesen, dass Mizo eine Wette laufen hat, laut der der Sieger der Rennmeisterschaft die Macht über die kriminelle Unterwelt in Kraas City erhält, was der Grund dafür ist, dass er und sein Team Jaks Gruppe besiegen wollen. Bis zu diesem Punkt scheint es so, als hätten er und seine Gang die größte Macht über die Stadt, knapp vor Krew.

Nachdem Jaks Team das Finale des letzten Pokals und somit die Meisterschaft gewinnen, offenbart Mizo sich als G.T. Blitz, welcher Kommentator und Ausschussmitglied der Rennen ist. Kurz darauf entwendet er das Gegengift, das zur Ziellinie geliefert und Jak und seinen Freunden versprochen wurde, sollten sie für Krew gewinnen. Pecker hält das Geständins mit einer Kamera, die live sendet, fest, woraufhin Mizo mit dem Gegengift zu seinem Wagen flieht und wegfährt, damit Jak und die Anderen sterben. Dieser, mit Daxter im Schlepptau, jagt ihm hinterher und verursacht bei Mizos Karre einen solch großen Schaden, dass dieses anfangt zu brennen und schließlich an der Wand landet, was dafür sorgt, dass der Verbrecherboss dazwischen eingeklemmt ist und bei der Explosion des Vehikels stirbt. Momente zuvor warnt er Jak bezüglich Rayn, Krews Tochter, und sagt, sie sei schlimmer als er selbst.

Aussehen Bearbeiten

Mizo hat eine Glatze und trägt ein pinkfarbenes, bis zu den Ellbogen zurückgekrempeltes, Hemd, auf dem sich Metallplatten befinden, welche bis zu seinem Hinterkopf reichen, eine dunkelblaue Hose und braune Stiefel. Außerdem hat er rote Tätowierungen an beiden Armen und auf seinem Kopf, die wie Flammen aussehen.

Trivia Bearbeiten

Seine letzten Worte lauten: "Du lässt gerne Leute zum Sterben zurück, nicht wahr?". Er verweist damit auf Krew, den Jak ebenfalls vor dessen Tod zurück ließ.

Mizo ist der am meisten Tätowierte seines Teams. Daraus kann man schließen, dass der Rang eines Mitgliedes an der Anzahl von Tätowierungen erkennbar ist.

Mizo selbst und sein gesamtes Team sind nach Messern benannt.

Er fährt einen pinkfarbenen Road Blade mit gelben Streifen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.